Avoid The Bricks

Aus toolbox_interaktion
Wechseln zu: Navigation, Suche

Einführung

In diesem Projekt "Avoid The Bricks" ging es um die Entwicklung eines Spieles, bei dem das Hauptobjekt, in diesem Fall eine Kugel, durch intereaktive Bewegung des Menschen gesteuert werden soll. Durch diese Interaktion soll die Kugel unterschiedliche Hindernisse ausweichen. Bei einer Kolison der Kugel mit einem rechteckigen fallenden Objekt "bricks" wird das Spiel beendet und es erscheint eine Meldung mit dem Text "GAME OVER".

Ressourcen

Für die Realisierung des Projektes wurde ein Laptop mit einer bereits integrierten Webcam sowie das Open-Source-Toolkit openFrameworks genutzt.

Entwicklungsprozess

Im folgeden soll der Ablauf der Entwicklung näher vorgestellt werden.

Eingabe

Mithilfe der Webcam wurde die interaktive Bewegung erfasst. Dies wurde mit der "videoGrabber" Funktion umgestetzt. Für das richtige erfassen der interaktiven Bewegung wurde das Merkmal Farbe verwendet. Natürlich spielt auch die Helligkeit sowie eine klare Unterscheidung zwischen dem Hintergrund und dem interessierenden Objekt eine wichtige Rolle. Um das vorgehen effizienter und sicherer zu gestalten wurde sich für das manuelle Selektieren eines Farbobjekts mittels Mausklick entschieden.

                                                       Avd farbe.JPG

Bildverarbeitung

Nachdem die Farbe selektiert wurde, wurde mit der in openFrameworks integrierten "contourFinder" Funktion die Kontur des interessierenden Objekts detektiert. Anschließend wurde mit der "Center" Funktion der Schwerpunkt der Kontur welcher aus einer x und y Koordinate besteht betimmt. Der Schwerpunkt wurde durch die OSC-Schnnittstelle auf die Ausgabe übertragen.

                                                             Avd contourFinder.png

Ausgabe

In der Ausgabe wurde die graphische Oberfläche des Spieles mit der Box2D Bibliothek realisiert. Diese Oberfläche besteht aus Würfeln die zufällig von oben fallen und einer Kugel die sich durch die intereaktiven Bewegungen des Menschen nur an der unteren Bildkante in x Richtung steuern lässt. Für ein abwechslungreicheress Spielerlebnis varriert die Größe und Farbe der fallenden Würfel. Sobald die zu steuernde Kugel mit einem fallenden "brick" kollidiert wird das Spiel beendet. Ein TEXT im Ausgabefenster mit dem Titel "GAME OVER" verdeutlicht dem Spieler das Ende des Spieles.

                                                              Avd gamedisplay.png

Fazit

Das Spiel ist ein Resultat eines zeitlich begrenzten Projekts. Um das ganze zu einem noch besseren Spielabenteuer zu entwickeln kann noch eine Vielzahl an Veränderungen vorgenommen werden, wie zum Beispiel eine Punktetafel und die Möglichkeit mehrere Kollsionen zu erlauben.

Links

Video des Spieles

Projekt Code