Körperlernspiel

Aus toolbox_interaktion
Wechseln zu: Navigation, Suche

Körperlernspiel

Koerper1.JPG



Benötigte Komponenten:

Webcam – Dient zur Aufnahme des ‚Zeigers’

EyesWeb – Zur Detektion des „Zeigestiftes“ und Ermittlung der Lage

Flosc – Zur Übermittlung der Schwerpunktkoordinaten als Mauszeiger

Flash – Zur Darstellung des Körpers und Einspielen der Grafiken bzw der Videos



Programmstruktur


Koerper2.JPG






Eyesweb:


Koerper3.JPG

In Eyesweb findet die Detektion des Stiftes bzw eines geeigneten Zeigegerätes statt. Dessen Koordinaten werden als Mauszeigerkoordinaten über Flosc an das System weitergegeben.

Das eingehende Bild der Kamera wird, wie im Tutorial „Farbsegmentierung“( http://wiki.ohm-hochschule.de/toolboxwiki/index.php/Farbsegmentierung ) beschrieben, bearbeitet. Das Ergebnis liefert die Umrisse des Zeigegerätes. Ermittelt man dessen Schwerpunkt, kann man dessen Koordinaten über den Eyesweb Patch OSC über einen OSC-Server an das System weiterleiten.

Koerper4.JPG



Flosc: Koerper5.JPG


Über einen Flosc-Server werden die Schwerpunktkoordinaten von Eyesweb weiter an Flash geleitet. Flash interpretiert diese als Mauskoordinaten.

Koerper6.JPG

Die Abbildung zeigt die Initialisierung des lokalen flosc-Servers mit OSC-Port und Flash-Port über start.bat:



Flash:

Koerper6.JPG

Hier wird definiert, welche Ereignisse stattfinden, wenn ein bestimmter Bereich „angefahren“ wird. Als „Mausklick“ wird eine Mindestzeit, in der sich der Mauszeiger in einem Bereich aufhält, realisiert (EventListener -> Time-Triggerung). Erst wenn diese Zeit überschritten ist, wird ein Video ausgelöst.

Koerper7.JPG

Initialisierung der virtuellen Mouse

Koerper8.JPG

Anpassung der eingegebenen Koordinaten an die Auflösung des angesteuerten Bildschirms


Koerper9.JPG

Downloads der Realisierung

Viel Spaß mit dieser Anwendung!